Curaj

Rasse: Deutscher Schäferhund-Mix
Geburtsjahr: 09.09.2010
Farbe: schwarz-braun
Geschlecht: männlich
Größe: groß
Erwachsener Hund: Ja
Kastriert: Nein
PFLEGESTELLE GESUCHT!

Curaj wurde im Dezember 2017 in Rumänien am Straßenrand gefunden. Beide Hinterläufe waren durch die Kollision mit einem Auto schwer verletzt worden. Tierschützer ließen ihn operieren und gaben ihm ein Zuhause in ihrem privaten Shelter in Rumänien. Der tapfere Hund kämpfte sich mühsam zurück ins Leben. Er bekam den Namen Curaj, das bedeutet Mut.

Im Mai 2019 holten wir Curaj nach Deutschland in die Tierherberge Egelsbach, da er in Rumänien nach anfänglich guter Entwicklung Rückschritte machte und die verletzten Beine nicht mehr nutzen mochte. Hier zeigte er vom ersten Tag an seine Lebensfreude. Er will laufen, rennen, leben. Er macht große Fortschritte, genießt moderate Spaziergänge, sein weiches Bett im warmen Zimmer und gutes Futter. Seine ganze Liebe gilt dem Menschen, er weint bitterlich, wenn man weg geht und freut sich über alle Maßen, wenn man zurückkommt. Eine Vergesellschaftung mit einer netten, souveränen Hündin könnten wir uns vorstellen, bei Rüden entscheidet die Sympathie.

Wir möchten Curaj auf Anraten unserer Tierärzte ein weiteres Mal operieren lassen um ihm mehr Beweglichkeit in der Hinterhand zu ermöglichen. Nach der OP wird intensive Physiotherapie nötig sein. Die Kosten für seine OP belaufen sich auf ca. 1000 €, die folgende Behandlung auf 37 € pro Sitzung (Beispiel Unterwasserlaufband, Tierschutzpreis). Wir bitten ganz herzlich um Unterstützung bei den Kosten.

Curaj sucht eine ebenerdige Endstelle, aber auch eine Pflegestelle wäre sehr willkommen.

Wer gibt dem großen Schatz einen Platz in seinem Herzen und seinem Zuhause?

Nähere Informationen zu diesem Hund?

Falls Sie weitere Informationen zu diesem Hund wünschen oder ihn vielleicht sogar bei uns besuchen wollen, würden wir uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen würden. Email: Hunde@tierherberge-egelsbach.de