Fremdvermittlung

Diese Rubrik dient als Vermittlungshilfe für Tiere von Privatpersonen und anderer Tierschutzorganisationen. Für die angegebenen Daten übernehmen wir keine Haftung.

SHANTY

Rasse / Gattung: Mischling

  • Geschlecht: Weiblich
  • Geboren: ca. 2012
  • Kastriert: Nein
  • Größe in cm: ca. 50 

·  Aufenthaltsort: 47608 Geldern


Beschreibung: Ich bin Shanty, und inzwischen ein Notfall, ich muss dringend ein neues Zuhause finden!

Ich habe eine schwere Vergangenheit und suche nun eine Familie, die mich so nimmt, so wie ich bin.
Ich bin eine sehr aktive Hündin, die nach einer gewissen Eingewöhnungszeit für Kuschelstunden zu haben ist.
Ich kann mehrere Stunden zu Hause alleine bleiben ohne etwas kaputt zu machen, jedoch versuche ich in dieser Zeit mein zu Hause durch bellen zu beschützen. Andere Hunde, Kinder und mir fremde Personen kann ich zu Beginn nicht gut leiden, deswegen sollte man mir die Zeit geben, die ich brauche.
In meiner jetzigen Familie fühle ich mich sehr wohl, kann aber leider nicht länger dort bleiben. Wenn ich nicht genug Führung erhalte, dann schnappe ich auch gerne mal. Ich bin auf keinen Fall für Kinder geeignet.
Wenn ich ein Teil deiner Familie werden soll,dann solltest du Hundeerfahrung haben.
Im besten Falle hast du einen Garten in dem ich mich austoben kann und wohnst vielleicht nicht direkt an einer Straße und lässt mich nicht den ganzen Tag alleine zu Hause.

Um meine Vermittlung und Vorkontrolle kümmert sich chantal.may.ts@gmail.com

BOMBER

Rasse / Gattung: Owtscharka

  • Geschlecht: Rüde
  • Geboren: 2015
  • Kastriert: Ja
  • Größe in cm: ?

·  Aufenthaltsort: Hersbrucker Tierheim

Bomber unser 3 Jahre alter Owtscharka

sucht jetzt schon seit fast 2 Jahren ein neues Zuhause, nach dem er einfach ausgesetzt wurde.

Der liebenswerte und menschenbezogene Rüde sucht einen Platz in dem er selber entscheiden kann ob er heute Außen oder im Haus schlafen möchte.
Bomber sucht eine Familie in der die Kinder schon etwas größer sind ( 12 Jahre+) Bomber beherrscht die Grundkommandos und kann auch mal alleine bleiben. Andere Hunde sollten im Haushalt nicht vorhanden sein, sowie Katzen.
Bomber wird nicht in eine Wohnung vermittelt. Geeignet wäre ein Hundeplätzchen für Bomber auf einen hoch eingezäunten Gelände/ Hof. Erfahrungen mit Hunden ist ein muss.

Hersbrucker Tierheim

Hopfau 2 a, 91217 Hersbruck, Telefon:  09151 – 60 95 92 3

Tierschutzverein Hersbruck und Umgebung „tierisch in action“ e.V.

www.hersbrucker-tierheim.com

Bürozeit: Montag bis Freitag von 8:00-17:00
Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 13:30 – 15:30 Uhr



SNOW

Rasse / Gattung: Schäferhund

  • Geschlecht: männlich
  • Geboren: 13.09.2015
  • Kastriert: nein
  • Größe in cm: ? cm

·  Aufenthaltsort: ?

Snow wurde am 13.09.2015 in der Zucht der Schweizer Schäferhunde vom Schlossberg geboren und ist nicht kastriert. Er is gechipt und geimpft und hat sowohl Papiere als auch eine Ahnentafel. 
Nach anfänglichem Kennenlernen ist er ein sehr anhänglicher und verspielter Freund und folgt einem auf Schritt und Tritt. Er schwimmt für sein Leben gern und läuft auch gerne beim Inlinerfahren nebenher. Mit anderen Hunden versteht er sich wunderbar. Was er dagegen nicht gern hat, sind Katzen, die würde er lieber zum Frühstück verspeisen. Bei Kindern bin ich mir unsicher, ob er sie mag, das müsste man beim ersten Treffen feststellen.
Am besten wär eine Familie mit großem Haus, großen Garten, vieeeeel Zeit, bereits mit Hundeerfahrung, eventuell sogar einem Hund und eher älteren oder gar keinen Kindern.
Kontakt: svenjawegner@live.de

MARLEY

Rasse / Gattung: Golden-Retriever-Herdie-Mischling

  • Geschlecht: männlich
  • Geboren: ca. 2008
  • Kastriert: ja
  • Größe in cm: ca. 60 cm

·  Aufenthaltsort: Ostfriesland


MARLEY ist ein ca. 10 jährige Golden-Retriever-Herdie-Mischling, der seit März 2018 auf einer Pflegestelle in Ostfriesland lebt. Hier wartet er jeden Tag sehnsüchtig darauf, in ein endgültiges Zuhause ziehen zu können.
 
Bei Marley handelt es sich um einen sehr lieben und verschmusten Rüden, der jede Aufmerksamkeit dankbar annimmt. Er versteht sich gut mit anderen Hunden und ist unkompliziert im Umgang; außer wenn es um Futter oder Leckeren geht - da versucht er seine Portion zu verteidigen 😉
 
Marleys Nase sticht sofort ins Auge. Ursprung der Rötung ist eine Autoimmunerkrankung, Pemphigus foliaceus, die dazu führt, dass sein Körper Antikörper gegen seine eigene Haut ausbildet. Aktuell muss die Nase nur mit Sonnencreme geschützt und Zinksalbe behandelt werden. Sofern Marley in einem guten Umfeld lebt und keinem Stress ausgesetzt ist, ist die Gabe von Medikamenten und Spezialfutter nicht notwendig.
 
Marleys Geschichte:
Marley ist ein Golden Retriever-Mix, der (vielleicht wegen seiner Krankheit) im städtischen Tierheim in Sighetu Marmatiei gelandet ist. Nachdem er dort eine zeitlang saß, aber von keinem vermisst und abgeholt wurde, hatte er das Glück in Cluj auf eine Pflegestelle zu kommen.
 
Es fand sich eine liebevolle Adoptantin die Marley in Deutschland ein Zuhause gegeben hat - so lange bis das Schicksal wieder zugeschlagen hat. Seine Adoptantin ist schwer erkrankt und konnte Marley nicht behalten. Nach kurzer Zeit fand sich eine Dame die Marley, neben 3 anderen Hunden, ein neues Heim geben wollte. So zog Marley kurzerhand nach Ungarn.
 
In Ungarn ereilte den lieben Rüden, der sich mit Mensch und Tier gut versteht, ein weiterer Schicksalsschlag: Die Beziehung seines neuen Frauchens ging in die Brüche, sie zog weg und Marley blieb als ungeliebter Hund zurück. Er wurde nicht mehr medikamentös behandelt, sein Fell und Krallen nicht mehr gepflegt und als "lästiges Überbleibsel" sollte er in der Tötung "entsorgt" werden.
Durch einen Zufall sah People4Pets e.V. den Post, in dem für Marley ein neues Zuhause gesucht wurde. Da er bereits 2015 in unserer Obhut war, war es selbstverständlich dass wir ihn vor diesem Schicksal bewahren wollten, nachdem er bereits vor 3 Jahren von uns vor einer ungewissen Zukunft in Rumänien gerettet wurde.
 
Nun sucht Marley ein liebevolles Zuhause, bei Menschen denen gegenüber er seine Liebe zurück geben kann. Ideal wäre ein Haus/Wohnung mit Garten, da er seine Zeit sehr gerne draußen verbringt. Marley würde sich sehr freuen wenn er als Einzelhund in einem Haushalt leben könnte. Natürlich freut er sich ebenso, wenn er bei Spaziergängen auf andere Artgenossen trifft.
 
Weitere Infos zu Marley erhalten Sie über:

DJANGO

Rasse / Gattung: American Bully

  • Geschlecht: männlich
  • Geboren: 2014
  • Kastriert: nicht kastiert, jedoch Hormon Chip für 1 Jahr (Juni 2018)
  • Größe in cm: k.A.

·  Aufenthaltsort: 72414 Rangendingen

 

Django sucht dringend neues Zuhause, da sich die Besitzer aus zeitlichen Gründen nicht mehr ausreichend um ihn kümmern können.

Am besten würde er in einen Haushalt mit 2 bis 3 Personen passen, mit Kindern hat er zwar Erfahrung und spielt gerne, aber zusammen gelebt hat er mit kleinen Kindern nicht, ich weiß es nicht, ob es ihn auf Dauer vielleicht zu viel werden könnte. Ein Haus mit einem (großen) Garten wäre perfekt, er liegt gerne stundenlang in der Sonne. Es wäre auch toll, wenn er mit einer Hündin zusammen in einen Haushalt kommt, die gleich groß und vielleicht eine ähnliche Rasse zu ihm ist. Man muss mit ihm noch viel Hundebegegnungen trainieren. Deswegen ist es von Vorteil ihn nur an jemandem abzugeben, der Erfahrung mit solchen Rassen hat. Manchmal bellt und zieht er, manchmal reagiert er überhaupt nicht auf andere Hunde. Meistens sind es Rüden mit denen er sich nicht so versteht und mit kleinen Hunden versteht er sich auch nicht, da sie quirlig sind und meistens durchgehend bellen und er nicht weiß wie er damit umgehen soll.

Mehr Infos kann Ihnen seine jetzige Besitzerin geben.

Kontakt:
Sibel Sacak
Hechinger Straße 11
72414 Rangendingen
Tel. 015789054493

Tea

Rasse / Gattung: Mischling, Mutter Schäferhund-Mischling, Vater unbekannt

  • Geschlecht: weiblich
  • Geboren: 15.10.2017
  • Kastriert: ja
  • Größe in cm: strong: mittel (Schulterhöhe ca. 53 cm, Höhe mit Kopf ca. 65)

·  Aufenthaltsort: zur Zeit in Chile, reist am Januar 2019 nach Deutschland


Tea
kommt sofort, wenn man sie ruft. Sie kommt aus Chile, und wurde mit 1 ½ Monaten von Mutter und Brüdern verlassen auf einer Baustelle gefunden.

Tea ist stubenrein und fährt auch im Auto mit. Hier in Chile lebt sie mit einer Hundefreundin zusammen und mit ihr zusammen kann sie auch ohne Menschen alleine bleiben. Ohne Hundefreundin alleinzubleiben, muss mit ihr in Deutschland jedoch trainiert werden. Sie ist verspielt und verschmust.

Da sie als Welpe leider auf einer Baustelle auf sich alleine gestellt war – zumindest für einige Zeit – ist eine Leidenschaft von ihr, ständig Essen zu suchen, leider auch auf der Straße. Solange sie es nicht im Maul hat, kann man sie mit einem „Leave it“ -Befehl oder „No“ davon abhalten, es zu essen. Das einmal aufgenommene Objekt der Begierde fallen zu lassen, klappt leider noch nicht so gut.

Neuen Menschen gegenüber – egal ob Erwachsenen oder Kindern - ist sie erst etwas zögerlich, aber freundlich, sie braucht einen kurzen und ruhigen Moment, um selbst auf den neuen Menschen zuzugehen. Aber es dauert nicht lange und dann hat sie Vertrauen gefasst und ist verschmust und anhänglich.

Sie lebt in Chile mit einer Artgenossin zusammen und auch bei Spaziergängen hat sie keine Probleme mit anderen Hunden. Bei neuen Hundebegegnungen ist sie auch zunächst etwas schüchtern und geht es mit Ruhe an. Aber dann rennt sie auch verspielt mit den anderen Hunden über die Wiese. Das Gute ist, dass sie auch beim wilden Spielen auf den Rückruf reagiert, am besten reagiert sie auf die Hundepfeife.

Sie geht auch gut an der Leine, lediglich bei rennenden Katzen kann es sein, dass sie noch mal in die Leine springt. Und wenn ein zweiter Hund mitgeführt wird, dann kann sie schon noch manchmal ziehen. Schnelle Radfahrer weckten in ihr am Anfang den Jagdinstinkt, mittlerweile bleibt sie gelassen, dennoch sollte man sie bei Radfahrern am Anfang am besten gut beobachten.

Bisher wurde sie mit dem Clicker-System trainiert und sie kann schon ein paar Basisbefehle und zwei kleine Tricks, aber manchmal lenkt die Umwelt noch sehr ab, der Rückruf klappt jedoch super. Da sie Essen großartig findet, kann man sie gut trainieren.

Tea ist noch sehr jung und daher sehr aktiv, sie ist schnell und sprunggewaltig. Sie könnte sich also auch für sportliche Aktivitäten gut eignen. Aber ihre größte Freude ist es, wenn sie etwas mit ihrem Menschen zusammen machen kann. Tea braucht ihre Zeit, um neue Befehle wirklich gut zu lernen, aber sie möchte alles dafür tun, dass ihr Mensch mit ihr glücklich ist, deshalb ist sei ein sehr umgänglicher Hund. Ein weitergehendes Training oder der Besuch der Hundeschule ist aber dennoch noch notwendig, um auch die letzten Hürden auf dem Weg zum absoluten Traumhund zu überwinden.

Aktive Menschen, die Tea ein neues Zuhause geben wollen, wären ideal, sie erhalten dafür einen Hund, der mit ihnen durch dick und dünn geht und sie freudig mit auf jedes große und kleine Abenteuer begleitet.

Kontaktdaten:
Name: Laura Würsching
Handynummer: +56 9 56319394 (Chile)
Straße: Los Alamos Norte 1036
Stadt: Puerto Varas

ISIS

Rasse / Gattung: Jagd Terrier Mischling

  • Geschlecht: weiblich
  • Geboren: 11 Jahre
  • Kastriert: ja
  • Größe in cm: strong: mittel (Schulterhöhe 40 cm)

·  Aufenthaltsort: Nähe Hamburg

Isis ist sehr kinderlieb, anhänglich und treu

Wegen Erkrankung ihrer Adoptiveltern sucht Isis ein neues Zuhause. Isis kam im Juli 2008 aus Malta und fand am 18.06.2013 in Hamburg ein gutes Zuhause. Leider mußte sie dieses nun verlassen. Isis ist ein wunderschöner Jagdterrier mit einer Schulterhöhe von 40 cm und einem Gewicht von 15 kg. Sie ist jetzt 11 Jahre alt – und sehr fit, fröhlich und gesund. Sie hat die Hundeschule besucht, sie hört auf die üblichen Kommandos und Handzeichen. Isis ist das Stadtleben gewohnt. Sie sollte deshalb auch wieder in eine Stadt vermittelt werden. Als Jagdterrier geht Isis immer an der Leine, denn sie ist sehr an Wild interessiert. Sie sollte deshalb auch einen gut umzäunten Garten haben, wo sie sich ohne Leine austoben kann. Isis fährt sehr gern Auto. Sie bleibt auch allein im Haus ohne zu bellen. Sie ist absolut kinderlieb. Isis kommt leider nicht mit Katzen und nicht mit allen Hunden gut aus. Stattdessen mag sie Pferde. Der ITV Grenzenlos würde sie sehr gern an hundeerfahrene Menschen, die für einen Jagdhund Verständnis haben und mit Jagdtrieb umgehen können, vermitteln. Isis ist zur Zeit im “Gasthaus für Tiere” in Essel. Sie können sie dort kennen lernen. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert – entwurmt und entfloht.

Wer an Isis interessiert ist, meldet sich bitte unter 05071 - 4126

http://www.itvgrenzenlos.de/index.php?article_id=31#Isis

KAZAN

Rasse / Gattung: Schäferhund

  • Geschlecht: männlich
  • Geboren: 2016
  • Kastriert: ja
  • Größe in cm: 65 cm

·  Aufenthaltsort: auf Pflegestelle in 69126 Heidelberg

Wunderschöner Schäferhund sucht seine Menschen für's Leben: Kazan, Deutscher Schäferhund Rüde, geboren am 06.04.2016, hat eine Schulterhöhe von ca. 65cm und wiegt 40kg. Kazan ist ein sehr netter Junge, menschenbezogen und sozial. Nur Katzen hat er zum Fressen gerne. Er hat den typischen Charakter seiner Rasse, will gefallen und schließt sich seinem Menschen eng an. Der Besuch einer Hundeschule würde ihm sicher gut gefallen. Kazan ist noch etwas stürmisch, aber mit ein wenig Erziehung wird er schnell lernen!

https://www.tierhilfe-costa-del-almeria.de/index.php/hunde/hunde-in-deutschland/1081-schaeferhund-kazan
Kontakt: Tierhilfe Costa del Ameria, Frau Uschi Horn, tierhilfecostadelalmeria@yahoo.com, oder Handy 0172/9866186

STEA

Rasse / Gattung: Mioritic Ciobanesc

  • Geschlecht: weiblich
  • Geboren: 6 Jahre
  • Kastriert: ja
  • Größe in cm: strong: groß (Schulterhöhe 60-65 cm)

·  Aufenthaltsort: PS in 61250 Usingen

Stea (6 Jahre, kastriert, lieb) ist eine sehr verschmuste, menschenbezogene und freundliche, verm. reinrassige Mioritic Ciobanesc-Hündin, die sich bei uns ganz phantastisch mit allen anderen Hundegästen versteht.

Sie liebt Kinder, geht sehr brav Gassi, kennt Autofahren, ist stubenrein und einfach ein sehr grosser Schatz.

Für Stea wünschen wir uns ein ebenerdiges Zuhause mit Hof oder Garten, denn sie liebt es draußen zu sein.

Herdenschutzhunde-typisch kann es durchaus sein, dass sie nach einiger Zeit ihr Zuhause bewacht - dies sollte mit liebevoller Konsequenz jedoch im Rahmen gehalten werden. Bei uns zeigt sie dieses Verhalten nicht.

Erfahrung mit Herdenschutzhunden erwünscht.

Stea ist kastriert, gechipt, geimpft und besitzt einen EU Heimtierausweis. Sie wird an ihr endgültiges Zuhause mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr übergeben.

Sie lebt zur Zeit in Usingen auf Pflegestelle und würde sich über Kennenlernbesuche freuen.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und stellen den Kontakt zur Pflegestelle her. Erstkontakt: S. Cero 0171-1922784, s.cero@people4pets.de

Videos von Stea:
https://youtu.be/aWC1kh0w0ns

https://youtu.be/N2UwywN7hA0

https://youtu.be/gO3-tF15T3E

https://youtu.be/6VnyF6iOcuE





HEKTOR

Rasse / Gattung: Rottweiler

  • Geschlecht: männlich
  • Geboren: 2016
  • Kastriert: nein
  • Größe in cm: ? cm

·  Aufenthaltsort: 60488 Frankfurt

Leider hat sich Hektor seine Familie getrennt und Hektor ist mehr als 10 Stunden am Tag alleine. Schweren Herzens hat sein Herrchen beschlossen, eine schönes neues zu Hause für ihn zu finden. Er ist gegenüber Menschen und Artgenossen freundlich.  Kleine Kinder (ein 3-jährigen Bruder vom Besitzer) zeigt er auch keine Probleme. Er ist gut erzogen und hört aufs Wort.

Da Hektor ein Listenhund in Hessen ist, benötigt man einen Sachkundenachweis. In anderen Bundesländern bitte vor Ort nachfragen.

Wenn Sie ihn kennen lernen möchten, wenden Sie sich bitte an V. Gellert, Handy: 01749094786