Fremdvermittlung

Diese Rubrik dient als Vermittlungshilfe für Tiere von Privatpersonen und anderer Tierschutzorganisationen. Für die angegebenen Daten übernehmen wir keine Haftung.

ETNA

Rasse / Gattung: Norfolk-Terrier-Mischling

Geschlecht: Weiblich
Geboren: ca. 2017
Kastriert: sterilisiert
Größe in cm:  ca. 39 cm
· Aufenthaltsort: Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

Die quirlige Etna ist eine lustige Hündin, die Action, Bewegung und Beschäftigung liebt. Man kann sich vorstellen, dass sie bei diesen Vorlieben in einem Tierheim denkbar schlecht aufgehoben ist.  Sie ist sehr menschenbezogen und könnte sich verschiedenen Lebenssituationen anpassen. Sie könnte zu einer Familie mit Kindern ab 12 Jahren, oder einfach zu aktiven und unternehmungslustigen Menschen passen.

Etna wurde ausgesetzt auf der Straße gefunden und lebt jetzt bereits über ein Jahr im Asyl Spas. Leider ist Etna an anderen Hunden überhaupt nicht interessiert und möchte weder mit Hündinnen noch mit Rüden etwas zu tun haben. Im Asyl wird Etna als nicht verträglich mit anderen Hunden

beobachtet. Aus Erfahrung können wir jedoch berichten, dass einige Hunde, die aufgrund des hohen Stresspegels und der Enge im Asyl Unverträglichkeiten zeigen, sich in einer neuen, stabilen Umgebung und durch ein qualifiziertes Hundetraining verändern können.

Jedoch sollte der Übernehmer des Hundes immer davon ausgehen, dass der Hund auch im neuen

Zuhause eine Unverträglichkeit mit anderen Hunden zeigt und diese beibehält und dementsprechend verantwortungsvoll und risikoarm mit umgehen. Deshalb wünschen wir uns für Etna ein Zuhause als Einzelhund mit der alleinigen Zuwendung ihrer Menschen, die sie so lange Zeit entbehren musste.

An der Leine läuft Etna schon sehr passabel und liebt ihre Spaziergänge außerordentlich. Am liebsten hätte Etna auch einen kleinen Garten, in dem sie nach Lust und Laune herumtollen könnte, ihre Bälle durch die Luft werfen und einfach ihre gesamte Lebenslust und Energie heraus toben dürfte. Aber auch die Schmuseeinheiten dürfen bei der kleinen Hündin auf keinem Fall zu kurz kommen. Diese genießt sie hingebungsvoll und man ist sehr gerührt wie sie die Nähe zum Menschen quasi sucht. Auf Grund unserer vielen Notfälle lebt Etna derzeit in sehr beengten Verhältnissen und ist deshalb als Notfall von uns eingestuft.

Gefällt Ihnen Etna und könnten Sie sich vorstellen sie bei sich aufzunehmen und ihr ein liebevolles Zuhause zu schenken? Dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Sandra Kunkel.
Kontakt: Sandra-Kunkel.lesika@gmx.de oder 01792315581

SANDOR

Rasse / Gattung: Labrador-Mischling

Geschlecht: Männlich
Geboren: 05.2013
Kastriert: Ja
Größe in cm:   ca. 70 cm 
· Aufenthaltsort: 64342 Seeheim-Jugenheim

Sandor ist ein grundlieber, souveräner und ruhiger Familienhund. Am liebsten liegt er draußen in der Sonne und genießt sein Leben. Wenn dann noch ein paar Streicheleinheiten dazu kommen ist er der glücklichste Hund auf Erden.

Er beherrscht die Hundesprache sehr gut, jüngere Hunde deuten ihn oft als Lehrmeister aus. Er lässt sich sehr viel gefallen, wird es ihm aber zu viel, gibt er eine klare Ansage. Er selbst provoziert nie, ist oft auch nicht besonders interessiert an Artgenossen.

Entgegen seiner Rasse ist er weder verfressen noch geht er gerne ins Wasser. Trotzdem akzeptiert er es, sollte er mal geduscht werden (müssen). Er hört auf die Kommandos Down (für Platz), Halt und Fuß und läuft gut an der Leine. Er fährt ruhig im Auto mit, läuft sehr brav in der Stadt an der Leine und legt sich im Restaurant unter den Tisch. Man kann ihn also überall mit hinnehmen. Er ist einfach ein toller Hund und treuer Begleiter. Wenn er einen dann noch mit seinen bernsteinfarbenen Augen anschaut, ist es um die meisten geschehen.

Sandor hat Leishmaniose, die wir aber seit drei Jahren stabil durch Allopurinol Tabletten im Griff haben (Allopurinol 300mg, 1 Tablette pro Tag). Der Titer-Wert liegt konstant unter 10 und wird in halbjährlichen Abständen gemessen. Eine 100er Packung der Tabletten kostet ca. 16 € und hält dementsprechend 100 Tage. Die Kosten dafür sind also überschaubar. Aufgrund der Tabletten sollte der Nierenwert auch regelmäßig kontrolliert werden und Sandor braucht Diätfutter (-wir füttern Trockenfutter, da kosten 10kg ca. 55 €).

Ein Manko gibt es leider doch, er bleibt nicht alleine Zuhause.

Am liebsten hätte er ein Zuhause mit Garten.

Kontakt: 0172-6944440

FIA

Rasse / Gattung: Terrier Mix

Geschlecht: Weiblich
Geboren: ca. 2012
Kastriert: Ja
Größe in cm: ca. 37 cm / 7,5 kg
· Aufenthaltsort: auf PS in PLZ 65589

 Fiametta .... kleiner Zausel sucht Körbchen

Fia ist ein handliches Terriermix-Mädchen aus Rumänien.

Lt. Pass ist sie 7 Jahre alt (ich schätze sie etwas jünger), wiegt ca. 7,5kg und hat eine SH von 37cm.

Sie ist seit Ende Juni bei mir auf Pflegestelle und war von Beginn an unkompliziert .... ein bisschen Terrier halt

Fia ist anhänglich und verschmust, läuft super an der Leine, ist stubenrein und zu Hause zusammen mit meiner alten Hündin pflegeleicht und ruhig.

Die Maus geht mit mir tageweise in eine Hundetagesstätte und war dort von der ersten Sekunde an mit allen Hunden verträglich. Sie ist dort rein maschiert, als würde sie das schon jahrelang machen

Egal, wo man sie mit hin nimmt ist sie mit Menschen und Artgenossen unkompliziert und nett.... sie findet sogar den Tierarzt gut

So goldig sie ist und so treu sie einen anschaut... ein klares Nein braucht sie ab und an in ihrer Eigenschaft, als Terrier. Sie ist aber ein cleveres Mädchen und lernt sehr schnell. Außerdem ist sie total verfressen und tut für Futter / Leckerlies ALLES

Für mich ist sie ein leicht zu führender, kleiner, supernetter Zausel für den ich mir ganz liebe Menschen wünsche, die ihr viel beibringen und ihr die Welt zeigen

Fia wird nur nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 300€ vermittelt.

Fia ist kastriert und perfekt!! geimpft und ist mit ihrem EU Ausweis ganz legal per autorisiertem Transporteur nach Deutschland eingereist.

Die Schutzgebühr geht komplett an den Verein Freundeskreis Bruno Pet e.V. aus deren TH in Rumänien sie kam.

Kontakt: Bine Cero  s.cero@people4pets.de

Bitte nur ernst gemeinte Anfragen !

 



KAISER

Rasse / Gattung: Dobberman

Geschlecht: Männlich
Geboren: 04.06.2016
Kastriert: Ja
Größe in cm:   ?
· Aufenthaltsort: Kronberg

‚Kaiser‘ hat zweieinhalb schöne Jahre mit uns in Uganda verbracht, wo wir einen großen Garten hatten, wo immer Leute zu Hause waren, und er so viel Freude am Leben hatte, wie er uns auch gegeben hat! Vielleicht war er nicht der mutigste Wachhund, da er die meisten Menschen innerhalb von Sekunden, und dank seinem sehr süßen Aussehen stark anfreundet, aber wir haben ihm zu bedanken, dass wir nachts besser schlafen konnten, weil er da war.

 

Als wir dann im April nach Deutschland zurückzogen konnten wir ihn nicht bei ungewisser Zukunft in Uganda lassen. Wir fanden eine Wohnung in Frankfurt mit kleinem Garten und versuchten ihn an die neue Umgebung zu gewöhnen. Jetzt merken wir allerdings, dass der Garten ihm zu klein ist, und dass unsere neue Nachbarschaft mit ihren vielen kleinen Hunden ihn sehr nervös machen. Ihm zu Liebe suchen wir einen neuen Besitzer der ihm das anbieten kann, was wir damals hatten: reichlich Platz zum Laufen, eine ruhige Umgebung, und eine Familie die ziemlich viel Zeit zu Hause verbringt.

 

Kaiser ist extrem liebevoll Menschen gegenüber und kann sehr ruhig zu Hause sein, ohne ständig Aufmerksamkeit zu brauchen. Er hat es natürlich lieber, wenn man zu Hause ist, kann aber auch den Tag alleine verbringen, ohne die Bude zu zerstören. Er macht euch weder den Garten noch die Möbel kaputt, und ist Stubenrein. Er kann zu Fuß laufen, sitzen, kommen, auf seine Matte gehen, auf essen warten, Bälle fangen und zurückbringen und lernt extrem schnell Neues lernen. Im Auto kommt er gern mit, Spazieren mag er auch, aber lieber in ruhiger Lage.

 

Was ihn zu schaffen macht sind andere Hunde in der Nachbarschaft. An der Leine in unserer Gegend hat er schon große Fortschritte gemacht, wird aber immernoch ängstlich, wenn er andere Hunde sieht. In Uganda kannte er zwei andere Hunde in ähnlicher Größe, mit denen er gern gespielt hat, aber hier am Rand von Frankfurt sind es ihm einfach zu viele, besonders von den Kleinen! Wenn er auf andere Rüden in seiner Größe trifft, kann er sich nach einer Minute beruhigen, und wunderbar spielen, aber seine Angst vor dem Ungewissen macht es uns sehr schwer, ihm wieder den Spaß am Spielen zu zeigen. Er müsste also nach und nach mit mehr Hunden zusammengebracht werden, am besten mit einem vertrauten Hunde-Kumpel dabei.

 

Da wir beruflich viel reisen und lange Stunden arbeiten, können wir ihm nicht genug unserer Zeit geben, um diese Sozialisierung regelmäßig zu gestalten, aber vielleicht habt ihr bereits Erfahrung oder einen anderen Hund, um es ihm beizubringen. Sonst solltet ihr einen größeren Garten haben, wo Kaiser nichts von der Straße mitkriegt.

 

Er hat noch nie gebissen, weder Menschen noch Hunde. Wir lieben Kaiser sehr, aber merken dass er es hier nicht so gut findet, weswegen wir auch bereit sind, ihm was Besseres zu suchen. Wir sind uns auch 110% sicher, dass sich fast jeder sofort in ihn verlieben wird, der einen tollen Hund sucht, und etwas mehr Zeit hat.

 

Für Fragen können wir uns gerne näher austauschen.

Kontakt: Ashley, Kronberg, 015290040853, ashley.wearne@giz.de




TAYO

Rasse / Gattung: Australien Shepard

Geschlecht: Männlich
Geboren: 09.2015
Kastriert: ?
Größe in cm:   ?
· Aufenthaltsort: 64683 Einhausen

 

Hallo, mein Name ist Tayo, das bedeutet „geboren, um glücklich zu sein“ und beschreibt mich schon ziemlich gut. Ich wurde am 29.09.2015 geboren und bin ein sehr liebenswerter Hund.

Ich bin sehr aufmerksam und habe eine große Empathie für Menschen. Ich durfte immer mit meinem Herrchen mit zur Arbeit ins Büro und freue mich riesig über jeden Besuch, ob daheim oder im Büro. Kinder finde ich übrigens auch toll, sie sollten allerdings schon standfest sein, da ich noch etwas ungestüm sein kann, vor allem wenn ich mich freue.

Ansonsten lerne ich sehr schnell und habe viel Spaß dabei neue Dinge zu erkunden. Auch wenn ich dabei manchmal etwas hektisch bin.

Im Büro und zuhause bin ich sehr unauffällig, liege am liebsten auf der Terrasse und genieße die Sonne. Meine Familie sagt oft, dass man glatt vergessen könnte, dass man einen Hund hat, so brav bin ich. Ab und an komme ich aber schon vorbei und hole mir ein paar Streicheleinheiten ab, abends auf der Couch zu liegen und zu kuscheln finde ich klasse.

Aktiv sein kann ich natürlich auch. Ich spiele für mein Leben gerne Frisbee aber auch meinen Tennisball finde ich super. Kopfarbeit liegt mir rassetypisch ebenfalls.

Leider gibt es jedoch auch ein paar Baustellen, an denen gearbeitet werden muss. Dazu wünsche ich mir ein hundeerfahrenes neues Herrchen oder Frauchen, der es nicht scheut (ggfls. auch mit Unterstützung von einem Hundetrainer) intensiv mit mir zu arbeiten. Wenn ich souveräne Führung von meinem Herrchen oder Frauchen spüre kann ich gut an der Leine laufen. Im Freilauf bin ich gut abrufbar, so lange mir kein Reh oder ein Hase vor die Linse springt.

Der Grund, weshalb ich leider zur Vermittlung stehe, ist, dass ich mich im Rudel mit der Hündin überhaupt nicht verstehe. Bei anderen Hunden, insbesondere bei kleinen Hunden, werde ich gerne mal zum Rambo und zeige deutlich, was für große Zähne ich habe (und setze sie auch ein, wenn mir ein anderer Vierbeiner zu nahekommt oder mich provoziert). Ich habe eine sehr ausgeprägte Individualdistanz und vor allem in meinem Zuhause mag ich es gar nicht, mich von anderen Tieren eingeschränkt oder eingeengt zu fühlen. Leider tauchen andere Tiere nicht nur in der Welt draußen auf, sondern belästigen mich auch im eigenen Wohnzimmer, was dazu führt, dass ich gerne den Fernseher fressen möchte. Auch daran müsste man noch etwas arbeiten, meine Familie hat schon einiges ausprobiert, aber so richtig funktionieren will es bisher noch nicht. Ich bin mittlerweile auch gut an den Maulkorb gewöhnt und kann ihn bei Spaziergängen tragen.

Ich wünsche mir daher eine Familie, in der ich Einzelprinz sein kann, mit tollen Menschen, die sich ganz viel Zeit nehmen und Geduld haben, um an meinen Baustellen zu arbeiten, die mich annehmen, wie ich bin und mir sehr viel Liebe schenken. Außerdem soll ich von meiner Familie ausrichten, sie würden sich sehr freuen, ab und an noch von mir zu hören, wie es mir so geht und wie ich mich entwickle. Ach und ich soll noch erwähnen, dass ich gesund bin, leide nicht am MDR-Gendefekt (+/+ Verpaarung), bin geimpft und gechipt und einen Stammbaum habe ich auch (keine Ahnung was das ist).

Nun habe ich habe mich extra für euch in Schale geworfen, um ein paar Bilder zu präsentieren und freue ich mich darauf, euch kennen zu lernen.

Kontakt und nähere Informationen unter 0171/7778969 oder marcjakob@web.de

TIBOR

Rasse / Gattung: Mischling

Geschlecht: Männlich
Geboren: ca. 08.2018
Kastriert: Ja
Größe in cm:  ca. 50 cm
· Aufenthaltsort: Pflegestelle in 65510 Idstein

UPDATE Pflegestelle Juni 2019: Tibor ist ein Goldschatz, er wird jetzt anhänglich und sucht  nach Kuscheleinheiten, die er dann auch sichtlich genießt. Er versteht sich mit allen Hunden, freut sich bei Begegnungen und rennt und spielt für sein Leben gerne. Er ist ein braver und gehorsamer Bub, der trotz allem hin und wieder mal den Schalk im Nacken sitzen hat 🙂 aber das darf er auch, ist er doch noch kein Jahr alt. Trotz aller positiver Dinge braucht er ein ruhiges Zuhause mit viel Liebe und Geduld, am liebsten als Zweithund, da er sich sehr an seinem "Bruder" in der Pflegefamilie orientiert. Kinder sind nicht sein Ding, weder kleine noch große.

UPDATE PFLEGESTELLE MÄRZ 2019:
Tibor taut immer mehr auf, er verliert langsam die Angst vor der Hand und dem Menschen dahinter.  Mit anderen Hunden hat er überhaupt kein Problem, geht offen und freundlich auf alle zu und freut sich, wenn sie mit ihm rennen und spielen wollen.
Mittlerweile ist er stubenrein,  lässt sich das Geschirr gut anziehen und liebt die Spaziergänge draußen. Tibor ist sehr gefräßig, dadurch kann man gut mit ihm üben, der Rückruf funktioniert super.  An der kurzen Leine läuft er für die kurze Zeit, die er hier ist, ganz gut.
Er mag kein Gewusel im Haus, er liebt es etwas ruhiger, kommt Bewegung ins Haus, wird er wieder unsicher und rennt vor allem weg.
Abends kommt er immer und will gestreichelt und gekrault werden, nicht stundenlang, aber er kommt von sich aus und das freut ist ein großer Schritt für ihn. Alles in allem ist Tibor ein Goldschatz, wenn er Vertrauen gefasst hat.
Er hat mittlerweile eine Schulterhöhe von ca. 50 cm und wiegt knapp 18 Kilo

UPDATE PFLEGESTELLE FEBRUAR 2019: Tibor taut auf und die ersten Entspannungsgefühle setzten nun auch bei ihm ein, die Zuhause suche kann losgehen, Menschen mit Humor, Geduld und Liebe werden gesucht , gerne mit bereits vorhandenem Hund.

UPDATE JANUAR 2019: Tibor ist etwas schüchtern, möchte gefallen, weiß aber nicht genau wie

Tibor wurde mit seinen Geschwistern von der Straßenecke eingesammelt. Sie hätten dort keine Überlebenschance gehabt.

Tibor ist auch etwas zurückhaltender, aber wenn die anderer sich trauen ist er auch mit dabei.

Tibor wächst zwischen Hunden, Pferd Dan und Ziege Veronique auf

Spielen, Essen, Schlafen, Kuscheln sind an der Tagesordnung.

Tibor  wird geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und mit EU Heimtierausweis vermittelt.

Kontakt:
Christine Rapp 0157-51332124

Perdita und Emilio

Perdita:

Rasse / Gattung: Carne Corso

Geschlecht: Weiblich
Geboren: ca. 2009
Kastriert: ?
Größe in cm:   ?

Emilio:

Rasse / Gattung: Maine Coon

Geschlecht: Männlich
Geboren: ca. 2015

· Aufenthaltsort: ?

Suchen dringend einen guten Platz!

Perdita eine Carne Corso Hündin ist schon ein etwas älteres Semester (9Jahre), aber durchaus noch gut drauf. Das Familienleben kennt sie bereits, sie hatte ein schönes Zuhause und durch Kündigung der Wohnung müssen seine Menschen sie schweren Herzens abgeben. Perdita ist sehr menschenbezogen und sehr anhänglich und beschützend. Haus und Hof werden gut bewacht. Perdita fährt gerne im Auto mit, ist stubenrein, kann alleine bleiben und lässt die Inneneinrichtung in Ruhe. Auch Abrufen lässt sie sich gut. Im Spiel mit Artgenossen ist Perdita sehr unsicher. Mit anderen Hunden verträgt sich Perdita je nach Sympathie. Sie kann ein kleiner Sturkopf sein, die auch ihre Grenzen austestet. Den Kontakt zum Menschen braucht Perdita sehr und deshalb sucht sie ganz dringend ein neues Zuhause. Zur Perdita dazu gehört noch ihr Freund Emilio ein Maine-Coon-Kater 4 Jahre alt. Der neue Besitzer sollte auf jeden Fall Hundeerfahrung haben. Auch sollte er einen Garten haben, da Perdita nicht so gerne spazieren geht bzw. nicht lange, dass sie sehr schnell müde wird.
Kontakt: André Sieber 0174-2071823, Email: andreesieber@googlemail.com

MARLEY

Rasse / Gattung: Golden-Retriever-Herdie-Mischling

  • Geschlecht: männlich
  • Geboren: ca. 2008
  • Kastriert: ja
  • Größe in cm: ca. 60 cm

·  Aufenthaltsort: Ostfriesland


MARLEY ist ein ca. 10 jährige Golden-Retriever-Herdie-Mischling, der seit März 2018 auf einer Pflegestelle in Ostfriesland lebt. Hier wartet er jeden Tag sehnsüchtig darauf, in ein endgültiges Zuhause ziehen zu können.
 
Bei Marley handelt es sich um einen sehr lieben und verschmusten Rüden, der jede Aufmerksamkeit dankbar annimmt. Er versteht sich gut mit anderen Hunden und ist unkompliziert im Umgang; außer wenn es um Futter oder Leckeren geht - da versucht er seine Portion zu verteidigen 😉
 
Marleys Nase sticht sofort ins Auge. Ursprung der Rötung ist eine Autoimmunerkrankung, Pemphigus foliaceus, die dazu führt, dass sein Körper Antikörper gegen seine eigene Haut ausbildet. Aktuell muss die Nase nur mit Sonnencreme geschützt und Zinksalbe behandelt werden. Sofern Marley in einem guten Umfeld lebt und keinem Stress ausgesetzt ist, ist die Gabe von Medikamenten und Spezialfutter nicht notwendig.
 
Marleys Geschichte:
Marley ist ein Golden Retriever-Mix, der (vielleicht wegen seiner Krankheit) im städtischen Tierheim in Sighetu Marmatiei gelandet ist. Nachdem er dort eine zeitlang saß, aber von keinem vermisst und abgeholt wurde, hatte er das Glück in Cluj auf eine Pflegestelle zu kommen.
 
Es fand sich eine liebevolle Adoptantin die Marley in Deutschland ein Zuhause gegeben hat - so lange bis das Schicksal wieder zugeschlagen hat. Seine Adoptantin ist schwer erkrankt und konnte Marley nicht behalten. Nach kurzer Zeit fand sich eine Dame die Marley, neben 3 anderen Hunden, ein neues Heim geben wollte. So zog Marley kurzerhand nach Ungarn.
 
In Ungarn ereilte den lieben Rüden, der sich mit Mensch und Tier gut versteht, ein weiterer Schicksalsschlag: Die Beziehung seines neuen Frauchens ging in die Brüche, sie zog weg und Marley blieb als ungeliebter Hund zurück. Er wurde nicht mehr medikamentös behandelt, sein Fell und Krallen nicht mehr gepflegt und als "lästiges Überbleibsel" sollte er in der Tötung "entsorgt" werden.
Durch einen Zufall sah People4Pets e.V. den Post, in dem für Marley ein neues Zuhause gesucht wurde. Da er bereits 2015 in unserer Obhut war, war es selbstverständlich dass wir ihn vor diesem Schicksal bewahren wollten, nachdem er bereits vor 3 Jahren von uns vor einer ungewissen Zukunft in Rumänien gerettet wurde.
 
Nun sucht Marley ein liebevolles Zuhause, bei Menschen denen gegenüber er seine Liebe zurück geben kann. Ideal wäre ein Haus/Wohnung mit Garten, da er seine Zeit sehr gerne draußen verbringt. Marley würde sich sehr freuen wenn er als Einzelhund in einem Haushalt leben könnte. Natürlich freut er sich ebenso, wenn er bei Spaziergängen auf andere Artgenossen trifft.
 
Weitere Infos zu Marley erhalten Sie über:

BOMBER

Rasse / Gattung: Owtscharka

Geschlecht: Rüde

  • Geboren: ca.2015
  • Kastriert: Ja
  • Größe in cm: ?

·  Aufenthaltsort: Hersbrucker Tierheim

Warum will mich keiner?

In den letzten 2 Jahren hat Bomber viele Hunde kommen und gehen sehen. Nur ihn will keiner, was unseren Bomber immer trauriger werden lässt.

Das Tierheim Hersbruck hat alleine im letzten Jahr über 350 Tiere in ein neues Zuhause vermitteln können. Doch das Interesse für unseren Bomber hielt sich in Grenzen, obwohl so viele Menschen unseren Bomber schon kennen. Alle Vermittlungsversuche die wir bis jetzt versucht haben, sind gescheitert. Für Bomber wurden aus Tagen Wochen und aus Wochen jetzt über 2 Jahre.
Dabei ist Bomber kein gefährlicher Hund. Im Gegenteil.

Der liebenswerte und menschenbezogene Rüde sucht einen Platz in dem er selber entscheiden kann ob er heute Außen oder im Haus schlafen möchte.
Bomber sucht eine Familie in der die Kinder schon etwas größer sind ( 12 Jahre+) Bomber beherrscht die Grundkommandos und kann auch mal alleine bleiben. Andere Hunde sollten im Haushalt nicht vorhanden sein, sowie Katzen. Bomber wird nicht in eine Wohnung vermittelt. Geeignet wäre ein Hundeplätzchen für Bomber auf einen hoch eingezäunten Gelände/ Hof. Erfahrungen mit Hunden ist ein muss.
Bitte helft uns, erzählen Sie von seiner Geschichte, damit Bomber endlich ein liebenswertes Zuhause findet.

Hersbrucker Tierheim

Hopfau 2 a, 91217 Hersbruck, Telefon:  09151 – 60 95 92 3

Tierschutzverein Hersbruck und Umgebung „tierisch in action“ e.V.

www.hersbrucker-tierheim.com

Bürozeit: Montag bis Freitag von 8:00-17:00
Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 13:30 – 15:30 Uhr

NANNI

Rasse / Gattung: ?

Geschlecht: Weiblich
Geboren: ca. 2010
Kastriert: Ja
Größe in cm: ? / 14 kg
· Aufenthaltsort: Griechenland

Nanni ist ca. 8 Jahre alt. Sie liebt wirklich alles und Jedem. Sie kommt super mit Artgenossen und auch mit Katzen zu recht. Sie ist sehr ruhig, bellt nicht und ist Stubenrein. Nanni kann super an der Leine gehen und genießt nich ihre Spaziergänge. Sie ist gesund, gechipt und kastriert.

Wir möchten Hanni und Nanni gerne zusammen vermitteln. Auch wenn dies alles noch schwerer macht. Die zwei sind ein Herz und eine Seele und haben die schweren Jahre auf der Straße immer gemeinsam überstanden.

Kontakt: barbara_k91@hotmail.com

HANNI

Rasse / Gattung: ?

Geschlecht: Weiblich
Geboren: ca. 2010
Kastriert: Ja
Größe in cm: ? / 14 kg
· Aufenthaltsort: Griechenland

Hanni ist auch ca. 8 Jahre alt. Sie freut sich sehr sobald sie nur einem Menschen, Hunde oder auch Katzen sieht. Sie gibt allen sehr viel Liebe. Auch Hanni ist im Haus sehr ruhig. Sie bellt nicht und liebt ihre Decke. Aber sie liebt es auch sehr gestreichelt zu werden und sucht sehr die Nähe zum Menschen. Spazieren gehen genießt sie und sie zieht nicht an der Leine. Hanni ist kerngesund, gechipt und kastriert.

Wir möchten Hanni und Nanni gerne zusammen vermitteln. Auch wenn dies alles noch schwerer macht. Die zwei sind ein Herz und eine Seele und haben die schweren Jahre auf der Straße immer gemeinsam überstanden.

Kontakt: barbara_k91@hotmail.com

COCO

Rasse / Gattung: ?

Geschlecht: Weiblich
Geboren: ca. 2012
Kastriert: Ja
Größe in cm:  Ca. 60 cm Schulterhöhe / Ca. 30 kg
· Aufenthaltsort: Bulgarien

Die freundliche Coco braucht dringend ein Zuhause...

angeschossen und liegengelassen


Jemand fand sie und überließ sie nicht
ihrem Schicksal...Sie hat die Operation überlebt und hat immer noch eine Kugel im Kopf. Eine Operation um die Kugel zu entfernen wäre lebensbedrohlich.
Coco ist extrem lieb und sozial und liebt es mit Menschen zu kuscheln und zu schmusen obwohl man ihr so Schreckliches
angetan hat. Sie liebt es, mit anderen Hunden zu spielen und sie liebt Katzen.
Kontakt Elitza - https://www.facebook.com/elitza.gotzeva

 

MICKY

Rasse / Gattung: Bardino-Mischling

Geschlecht: Männlich
Geboren: 03.2015
Kastriert: Ja
Größe in cm:   ca. 68 cm 
· Aufenthaltsort: 53547 Breitscheid (Westerwald)

Mickey ist ein herzensguter und liebenswerter Hund, der im Haus entspannt und ruhig ist, allerdings braucht er die Anonymität eines Rudels, indem er abtauchen und loslassen kann. In seinem Rudel zeigt er sich als unkomplizierter Hund, der die Hundesprache sehr gut versteht.

Mickey hat ganz deutlich Führungsqualitäten und ist in jedem Rudel sofort der Chef, wobei wir ihn als einen gerechten und souveränen Rudelführer erlebt haben.

Mickey kennt alle Grundkommandos und führt sie tadellos aus, aber ist er in einer Familie als Einzelhund, ist er leicht überfordert und kann falsch reagieren.

Wir wünschen uns daher ein Rudel Hunde, wo Mickey bis zu seinem Lebensabend als Rudelmitglied bleiben darf oder ein großes Grundstück wo er tagsüber umherstreifen kann und abends mit seinen mit der Hundeerziehung erfahrenen Menschen zusammen sein kann.

Er liebt es im Garten zu liegen und aufzupassen. Wir könnten uns Mickey auch gut auf einem Bauernhof vorstellen. Er kennt auch Pferde und Ziegen.

Mickey ist kein Hund für die Stadt, er liebt das ruhige Leben auf dem Lande, wobei er auch nicht der große Gassigänger ist, er bleibt am liebsten bei sich zu Hause auf dem Grundstück.

Was wichtig ist, ab und zu braucht er seine tägliche Ration an Streicheleinheiten und dann ist Mickey zufrieden.

Kontakt: Anja Griesand, Email: anja@griesand.de

 

 

EXCEL

Rasse / Gattung: Dalmatiner-Mischling

Geschlecht: Männlich
Geboren: 2015
Kastriert: Ja
Größe in cm:   ca. 60 cm 
· Aufenthaltsort: 63329 Egelsbach (Tierherberge Egelsbach)

Manchmal läuft es leider nicht optimal. Excel ist ein total netter allem aufgeschlossener junger Hund.
Manchmal etwas aufdringlich aber mit der richtigen Führung und klaren Regeln alles kein Problem. Futter beansprucht er gerne für sich aber auch das ist mit klaren Regeln gut um zu setzen.
Verträglich ist er prinzipiell mit allem. Auf Grund seines Temperament sollten Kinder und andere Hunde etwas stand fest sein. Gesittet an der Leine laufen hat er schnell gelernt.
Leider hat er auf seiner PS das vorhandene Rudel zu sehr auf gemischt und nun wartet der getupfte Rohdiamant bei uns in der Tierherberge Egelsbach auf seine 2. Chance.
Wir können außer leichtes Potenz Gehabe nichts negatives sagen. Excel versucht zu gefallen und alles richtig zu machen. Braucht halt noch gewissen fein Schliff.
Er wohnt bei uns im kleinen gemischten Rudel und mit Artgenossen spielt er gerne. Auch wenn es da mal grober wird regelt er alles sehr souverän.

Excel wird über SOS Dalmatiner e. V. vermittelt.

Kontakt: Tierherberge Egelsbach, Telefon 06103 – 49336, Email: Hunde@tierherberge-egelsbach.de  oder SOS Dalmatiner e.V. denny@sos-dalmatiner.de