Sorgenkinder

Sorgenkinder sind für uns Hunde, die aufgrund von Krankheiten, Alter, Verhaltensauffälligkeiten etc. (voraussichtlich) eine lange Zeit bei uns verbringen müssen. Für sie suchen wir dringend ein endgültiges Zuhause – aber auch Paten oder Pflegestellen.

Bei Interesse an einem unserer Sorgenkinder melden Sie sich doch bitte.

 

Bounty


Rasse: Griechischer Schäferhund-Mischling
Geburtsjahr: 16.06.2017
Bei uns seit: 2020
Farbe: weiß braun
Geschlecht: männlich
Größe: groß
Kastriert: Ja

BOUNTY steht zur Zeit nicht zur Vermittlung!

Bounty ist ein Notfall - weil er in seinem jungen Leben schon mehrmals sein Zuhause verloren hat und das insbesondere in der Junghundphase sehr ungünstig ist. Trotz allem ist er Menschen gegenüber immer noch freundlich und aufgeschlossen. Bounty muss ganz dringend seine endgültigen Menschen haben, damit endlich Stabilität und Ruhe in seinem Leben einkehren kann.
Bounty kam mit 4 Monaten aus Griechenland nach Deutschland und war zunächst 8 Monate vermittelt. In dieser wichtigen Zeit hat man es leider versäumt, ihn mit den Spielregeln des täglichen Lebens vertraut zu machen. Das führte dazu, dass er seine eigenen Regeln aufgestellt hat und er anfing sein Spielzeug zu sichern, sich nicht mehr von der Couch oder auf seinen Platz schicken ließ und sich gegen die übliche Pflege ( Pfoten waschen etc. ) sperrte. Mit einem Jahr wurde er dann wegen Überforderung der Besitzer wieder ins Tierheim zurückgebracht. Damit verlor Bounty von jetzt auf eben seine vertraute Umgebung, was zur Folge hatte, dass der ohne Halt und Regeln erwachsen werdende junge Rüde nun völlig verunsichert, dem für die meisten Hunde, stressigen Tierheimalltag ausgesetzt war. Eine erhöhte Ressourcenverteidigung wie Futter, sein eigenes Gehege etc. waren die Folge.
Nachdem es für ihn im Tierheim unerträglich wurde, kam er für 5 Monate auf eine Pflegestelle. Dort hat er sich in den Haushalt mit 2 erwachsenen Hunden problemlos eingefügt. Bounty läuft sehr schön und ohne zu ziehen an der Leine. Hundebegegnungen sind weitestgehend entspannt mit ihm. Die Pflegestelle hat Rückruf mit ihm eingeübt und er konnte dort auch ohne Leine laufen. Bounty hat apportieren gelernt und liebt es gemeinsame Dinge mit seinen Menschen zu unternehmen. Er genießt die Zuwendungen seiner vertrauten Personen und ist auch noch sehr verspielt.
Leider konnte Bounty auf der Pflegestelle wegen persönlichen Gründen nicht dauerhaft bleiben und er musste wieder zurück ins Tierheim. Das bedeutete für Bounty nun einen weiteren großen Einschnitt, weil er abermals eine vertraute Umgebung verlassen musste.
Im Tierheimalltag war er nun gar nicht mehr zu Händeln, so dass er in einer Pension untergebracht wurde. Dort hat er mehr als ½ Jahr verbracht. Leider waren in der Pension Gassigänge nur eingeschränkt möglich und er hatte dort auch keine Hundekontakte. Seit Ende Dezember ist Bounty nun in der Tierherberge Egelsbach.
Wir suchen für ihn erfahrene Hundebesitzer, welche damit umgehen können, dass Bounty zunächst noch eine erhöhte Ressourcensicherung zeigen wird. Bounty benötigt souveräne, selbstsichere Menschen welche sich fürsorglich seiner annehmen.
Im Haushalt sollten keine Kinder leben, da diese Bounty sehr aufregen. Er fährt gerne Auto. Alleine zu Hause bleiben ist auch unproblematisch. Bounty ist sensibel, menschenbezogen und mit anderen Hunde überwiegend verträglich. Im richtigen Umfeld hat er das Potential zu einem absoluten Traumhund.

Bemerkung: Bounty sucht zur Zeit eine Paten!

JOKO


Rasse: Schäferhund-Mix
Geburtsjahr: 04.2010
Bei uns seit: 2018
Farbe: schwarz-braun
Geschlecht: weiblich
Größe: groß
Kastriert: Ja

Joko steht nicht mehr zur Vermittlung! Sie sucht aber Paten...

Joko lebte ihr Leben an der Kette. Ihre Hauptaufgabe bestand darin, ihr Hof und Haus zu bewachen. Um so schwerer ist es für sie, dass sie diese Aufgabe nicht mehr hat. Sie liebt ihre Menschen, aber Besuch darf nicht auf ihr Grundstück.
Aufgrund ihrer letztes Vermittlung, haben wir beschlossen, Joko bei uns zu behalten. Da sie sich bei uns wohl fühlt und ihre Gassi Gänger liebt und vergöttert (auch umgekehrt!). Wir wollen ihr weiteren Stress vermeiden.

Sie würde sich aber über einen Paten sehr freuen....

GRISU


Rasse: Pony
Geburtsjahr: 1996
Bei uns seit: ca. 2006
Farbe: braun
Geschlecht: männlich
Größe: klein
Kastriert: Ja
Beschreibung: Hallo, mein Name ist Grisu. Vor einigen Jahren hatte ich großes Glück und wurde vor der Pferde-Salami gerettet. Meinen Vorbesitzern wurde ich wohl zur Last, da ich aufgrund einer Erkrankung nicht für den Leistungssport geeignet bin. Diesem schrecklichen Tag im Schlachthof bin ich glücklicherweise entkommen.

Heute lebe ich mit einem weiteren Pony zusammen, in einem schönen Offenstall und genieße dort die Zuwendung von meiner Pflegerin und einigen kleinen Fans, die mich regelmäßig besuchen und mich liebevoll umsorgen. Ich genieße mein Leben in vollen Zügen und versuche nicht mehr auf meine Vergangenheit zurück zu blicken. Für meine Verpflegung und Unterkunft sowie die regelmäßigen Tierarztbesuche, Hufschmied und Spezialfutter fallen monatliche Kosten an. Deshalb bin ich auf der Suche nach liebevollen Paten, die mich unterstützen.

Eine Patenschaft würde mir bei meiner Versorgung helfen und mir meinen verdienten Lebensabend sichern. Jeder Pate erhält zudem als kleines Dankeschön eine Urkunde mit einem Foto von mir. Einen Patenschaftsantrag finden Sie in der Rubrik „Patenschaft“ oder Sie wenden sich direkt an unser Team vor Ort.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße, Ihr Grisu. 

Bemerkung: Grisu wohnt auf einer Pflegestelle in Limburg.

E-Mail: hunde@tierherberge-egelsbach.de
Telefon: 06103-49336

NANDO


Rasse: Pony
Geburtsjahr: 1996
Bei uns seit: ca. 2018
Farbe: braun
Geschlecht: männlich
Größe: klein
Kastriert: Ja

Beschreibung:
Paten gesucht!! Nando ist ein Schützling, den wir vor einem Jahr mit in unseren Pflegestellen aufgenommen haben. Er lebt mit unserem Pony Grisu auf einem speziellen Hof. Nando ist am 26.04.1996 geboren. Er wird also 23 Jahre. Er hat PSSM (Stoffwechselkrankheit, die Schübe mit Krämpfen in der Rückenmuskulatur auslöst)und EMS (Stoffwechselkrankheit mit Reheschüben) beides unheilbare Krankheiten die nur symptomatisch über die Haltung und Fütterung zu behandeln sind. Durch die spezielle Haltung auf dem Hof ist er praktisch symptomfrei. Leider sind die Kosten aber auch sehr hoch, deshalb suchen wir für Nando Patenschaften. Einige Paten haben einfach nicht mehr bezahlt. Ab 5 Euro im Monat, kann man Nando unterstützen. Bitte teilen und Helfen, damit wir Nando weiterhin seinen Ruhestand zahlen können.

Bemerkung: Nando wohnt auf einer Pflegestelle in Limburg.

E-Mail: hunde@tierherberge-egelsbach.de
Telefon: 06103-49336