Gassi gehen

Leitlinien für Gassigänge mit unseren Hunden

Liebe Gassigänger der Tierherberge Egelsbach, seit April 2018 ist die aktualisierte Form unserer Hausordnung und der Leitlinien für Gassigänge mit unseren Tierheimbewohnern in Kraft getreten! Das Gassigehen mit Tierheimhunden erfordert viel Verantwortung, Sorgfalt und Zuverlässigkeit! Da hierbei die Sicherheit für Mensch und Tier an erster Stelle steht, ist ab April 2018 für das Gassigehen mit unseren Schützlingen die einmalige Teilnahme an unserem Gassigeher-Seminar erforderlich!

Was erwartet Sie in unseren Seminaren? Wir stellen Ihnen unsere aktualisierte Hausordnung vor und beantworten gerne Ihre Fragen zu diesem Thema. Weiterhin möchten wir Ihnen die Leitlinien für Gassigänge mit unseren Fellnasen näher bringen, diese begründen und stehen Ihnen natürlich auch hier Rede und Antwort. Anhand einiger Fallbeispiele erhalten Sie wertvolle Tipps zur Leinenführung in den unterschiedlichen Situationen eines Gassigangs und weitere wichtige Hinweise zum Umgang mit unseren Schützlingen. Nach erfolgreicher Teilnahme an unserem Gassigeher-Seminar, erhalten Sie Ihren persönlichen Gassigeher-Ausweis.
Weitere Termine:
Samstag 06. Oktober von 13.00 bis 14.30 Uhr
Samstag 03. November von 13.00 bis 14.30 Uhr
Samstag 01. Dezember von 13.00 bis 14.30 Uhr
Samstag 09. März 2019 von 13.00 bis 14.30 Uhr
Alle folgenden Seminare finden voraussichtlich jeweils einmal im Monat zwischen 13.00 Uhr und 14.30 Uhr an der Tierherberge statt und beschränken sich ebenfalls auf maximal 20 Teilnehmer. Anmeldungen bitte per E-Mail an: Anita.kraetschmer@tierherberge-egelsbach.de oder persönlich in der Tierherberge bei den Mitarbeitern vor Ort.

Die folgenden Leitlinie können Sie sich auch als PDF herunterladen:

Leitlinie Gassi

Hausordnung der TH

Zu unseren Öffnungszeiten freuen wir uns sehr über nette, verantwortungsbewusste Menschen, die mit einem unserer Schützlinge spazieren gehen möchten und legen großen Wert darauf, dass die Spaziergänge von Mensch und Tier gleichermaßen genossen werden können und ohne unangenehme Folgen bleiben. Ein Gassigang sollte für alle eine erfreuliche und gefahrlose Unternehmung sein, die der physischen und psychischen Gesunderhaltung aller Teilnehmer dient. Daher bitten wir Sie, um Beherzigung und Einhaltung unserer Gassigeh-Richtlinien! Bitte teilen Sie uns auch mit, falls Ihnen an Ihrem vierbeinigen “Gassipartner” während des Spaziergangs etwas Ungewöhnliches auffällt bzw. anders erscheint, als üblich (plötzliches Hinken, Durchfall od. Erbrechen). Herzlichen Dank! Vielen Dank für Ihr Verständnis und viel Freude beim Gassigehen wünscht das Team der Tierherberge!